Tanzmusik entdecken: Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen

Auf dem Spielkurs Pipenbock 2012 wird aus der gerade wieder entdeckten, aber noch nicht veröffentlichten Tanzmusik Dahlhoffs musiziert. Im Bild Vivien Zeller, Hermann Haertel jr., Matthias „Mattis“ Branschke

Merit Zloch ist Kunsthistorikerin und Archäologin aus Berlin. In ihren Gastbeitrag schildert sie die aufregende Safari auf der Suche nach deutscher Trad- und Tanzmusik. Wie kam das eigentlich mit den regionalen Tanzmusikquellen? Als ich diesen „Augenzeugenbericht“ begann, konnte ich mich nicht mehr erinnern, wann die  „Tanzsammlung Dahlhoff“ digitalisiert worden war. War es 2011 oder 2012, […]

Teilen auf:

„Duo“ – Abwechlungsreicher Folk aus Holland

Guy und Jenny machen Straßenmusik

Die beiden holländischen Musiker Jenny van Diggelen und Guy Roelofs produzierten erstmals in ihrer dreißigjährigen Bühnengeschichte ein eigenes Album mit dem Titel „Duo“. Wir möchten dir in diesem Artikel die beiden Virtuosen vorstellen und dir spannende Informationen über die Künstler geben. In unserem Folk Review erhältst du einen ersten Einblick über die Details des Albums. […]

Teilen auf:

Ein unglaublicher Fundus an Tanzmusik – Teil II

Ein unglaublicher Fundus an Tanzmusik - Teil II - Schweden

Wie versprochen, könnt Ihr ab heute hier den zweiten Teil des Interviews mit Jutta Weber-Kran lesen, die die Internetseite Folkloretanznoten.de mit viel Liebe, Zeitaufwand und Engagement betreut. Habt viel Spaß dabei!

Teilen auf: