“Undaunted” von STOUT will irischen Folk neu interpretieren

Duo STOUT steht mit Banjo und Gitarre vor einem Gewölbefenster

Mit “Undaunted” hat das Duo STOUT sein zweites Album präsentiert. Folk.World nimmt das mit diesem Review zum Anlass, um einen Blick auf die Tunes der Band zu werfen. Diese behauptet mit Stolz, den Irish Folk entstauben zu wollen. Ist ihnen das mit “Undaunted”, was zu deutsch „Unerschrocken“ bedeutet, gelungen? Hier erfährst Du mehr zu den […]

“Duo” – Abwechlungsreicher Folk aus Holland

Guy und Jenny machen Straßenmusik

Die beiden holländischen Musiker Jenny van Diggelen und Guy Roelofs produzierten erstmals in ihrer dreißigjährigen Bühnengeschichte ein eigenes Album mit dem Titel „Duo“. Wir möchten dir in diesem Artikel die beiden Virtuosen vorstellen und dir spannende Informationen über die Künstler geben. In unserem Folk Review erhältst du einen ersten Einblick über die Details des Albums. […]

“Ancora” von Flook – Inspiriert von Michelangelo

Flook am Strand

Das Album Ancora der irischen Folkband Flook veranlasste uns zu einer Musikrezension, die nicht spannender ausfallen könnte. Das erste Album dieser Band seit 2005 besticht durch verschiedenste Klangfarben. Es entführt uns in Klangwelten, die wir in diesem Genre selten hören. Bereits jetzt sei verraten: Diese CD-Produktion ist eine Bereicherung für jede Folk-Sammlung. Neue Klangwelten in […]

“The Dublin Session” – das irische Album von ROME

Jérôme Reuter von ROME in Heidelberg

Am 6. Dezember 2019 veröffentlichte die luxemburgische Band ROME ihr zweites Album innerhalb eines Jahres. Diese hohe Produktivität verdient es, sich die neue Platte anzuhören. In dieser CD Kritik hinterfrage ich, wie gut zwei Alben in einem Jahr werden können. Der Kontrast der beiden Scheiben ist deutlich zu hören, auch wenn ROME ihrem Stil treu […]

„Streetwise“ von Colludie Stone: Irish-Folk aus Schwaben

Die vier Personen Band Colludie Stone stehen mit Ihren Musikinstrumenten vor einer Holzwand

Das neue Album „Streetwise“ der schwäbischen Folkband Colludie Stone hat uns erreicht und zu einer Musikrezension inspiriert. Die Band gestaltete die CD äußerst abwechslungsreich und stimmungsvoll; die Qualität der Aufnahmen ist sehr hoch, sowohl technisch wie auch in musikalischer Hinsicht. Der Besetzungswechsel vor zwei Jahren war äußerst erfolgreich. Die beiden neuen Musiker formen einen rhythmischen […]

„Port de Taipana“ – Neues aus Belgien

Florian und Anouk sitzen für ihr Album "Port de Taipana" mit Gitarre und Violine auf der sonnenbeschienenen Veranda ihres Hausbootes.

Mit seinem neuen Album „Port de Taipana“ knüpft das Duo De Schepper-Sanczuk an alte Erfolge an und präsentiert Dir stimmungsvolle Violinen- und Gitarrenklänge. Die Songs der belgischen Musiker erzählen von ihren Reisen, von Ländern und Leuten. Erlebe den mitreißenden Sound auch live, denn die ersten Konzerte mit Stücken aus dem neuen Album sind schon geplant. […]

Klassische Musik trifft Bal Folk

Das Duo De Schepper-Sanczuk für ihr Album "Perron 12"

Das Duo De Schepper-Sanczuk hat zwei Jahre nach seiner Gründung im Jahr 2015 nun das erste Album “Perron 12” heraus gebracht. Flämisch, jung, musikalisch Die Geigenspielerin Anouk Sanczuk und Gitarrist Florian De Schepper wuchsen in Familien auf, in denen es normal war, schon in jungem Alter ein Instrument zu spielen. Als Kinder gingen sie oft […]

Musica Vulgaris – Ganz was es vermuten lässt?

Musica Vulgaris - Ganz was es vermuten lässt? - Gitarre

Heute erreichte mich “Maxima Preconia”, ein Album der mittelalterlichen Combo “Musica Vulgaris”. Doch was steckt schon hinter solch leicht provokantem Bandnamen? Ich habe mir die Platte angehört und war überrascht.

Zeitreise mit Dudelsack und Saxophon

Zeitreise mit Dudelsack und Saxophon - Gitarre

[english version below] Ob so ein Elch ruft? “Wör” sind aus Belgien. Fünf junge Musiker mit Witz und Charme bringen ihr erstes Album “Back to the 1780’s” heraus. Schauen wir uns für diese Zeit die literarischen Epochen an, so begegnen uns hier Aufklärung, Empfindsamkeit und Sturm und Drang – durchaus Schlagwörter, mit dem sich das Album […]