Die beiden holländischen Musiker Jenny van Diggelen und Guy Roelofs produzierten erstmals in ihrer dreißigjährigen Bühnengeschichte ein eigenes Album mit dem Titel „Duo“. Wir möchten dir in diesem Artikel die beiden Virtuosen vorstellen und dir spannende Informationen über die Künstler geben. In unserem Folk Review erhältst du einen ersten Einblick über die Details des Albums.

Erstes Duo-Album

Das nun fast einjährige Jubiläum der CD „Duo“ von Jenny van Diggelen und Guy Roelofs nahmen wir zum Anlass einer Musikrezension. Das Album erschien am 15. April 2019. Es und ist das erste Duo-Album der Flötistin van Diggelen und des Gitarristen und Keyboarders Guy Roelofs. Bereits jetzt möchte ich verraten, dass diese CD sehr abwechslungsreich gestaltet ist und durch eine mehrschichtige Aufnahmetechnik alle Variablen eines Duos auslotet. In allen Tracks ist die Freude und Sensibilität der beiden Musiker für die Folkmusik hörbar.

Das Album „Duo“ ist ein Geheimtipp der Folkmusik

Cover des Albums "Duo" von Jenny van Diggelen und Guy Roelofs
Das Album „Duo“ auf Amazon.de

Die beiden Musiker van Diggelen und Roelofs, die auch privat ein Pärchen sind, lernten sich vor dreißig Jahren beim Musizieren kennen und spielen regulär in der Band Tjane, die sich auf niederländische Folkmusik spezialisiert hat. Aus Interesse an Musik anderer Länder und Regionen entstand über mehrere Jahre das Album „Duo“, das wir dir gerne als Geheimtipp des Folk empfehlen möchten. Beide Musiker spielen mehrere Instrumente auf dieser CD: van Diggelen an der Querflöte, Blockflöte und Tin Whistle, daneben Guy Roelofs an der Nyckelharpa, Bouzouki, Gitarre und am Keyboard. 

„Duo“ vereint Tunes verschiedener Länder

Als Flötistin der Band Tjane nahm van Diggelen fünf CDs auf. Sie erarbeitete mit mit der Band Moira ein Album mit irischen Folk Tunes. Zudem wirkte sie bei zahlreichen Produktionen mit anderen Musikern und ihrem Partner Roelofs mit. Das Album „Duo“ ist die erste CD. Die beiden leidenschaftlichen Musiker produzierten es nur zu zweit im eigenen Studio Fuaime. Außerdem sind es die ersten Aufnahmen von Jenny van Diggelen mit schwedischen und bulgarischen Folk Tunes.

Klangvariabilität durch mehrschichtige Aufnahmetechnik

Das Album „Duo“ besteht aus neun Traditionals und fünf Eigenkompositionen von Guy Roelofs, die Abwechslung bieten. Zugleich fügen sie sich aber organisch in das Gesamtkonzept der CD ein. Durch ein mehrschichtiges Aufnahmeverfahren, bei dem beide Musiker übereinander und mit verschiedenen Instrumenten gleichzeitig aufgenommen wurden, ergibt sich meist nicht nur ein Duo, sondern ein Quartett oder Quintett. Guy Roelofs spielt beispielsweise im zweiten Track „Farmödrar polska“ Keyboard, Bouzouki und Nyckelharpa gleichzeitig zusammen mit van Diggelen an der Flöte in präzisem Zusammenspiel und reiner Intonation. Das seltene Instrument Nyckelharpa ist eine Fidel, deren Saiten mechanisch über Tasten verkürzt werden, und bietet dabei eine sonore und angenehme Klangfarbe.

Zwei Gastmusiker und beste Laune

Der Keyboarder Guy Roelofs setzt in ausgewählten Tracks gelungene Klangfarben auf seinem Instrument ein. Die rhythmisch belebte Nummer „Polska fran Hälleforsnäs“ kreiert mit ihren interessanten Schlagwerkeffekten einen spannenden Klang. Die stimmungsvolle Cross-over-Ballade „Gaoth Barra“ bildet mit verzerrtem Streicherklang einen tollen Stimmungsbogen über das gesamte Lied. Die beiden Gastmusiker Jiroh Matulessy an der rhythmischen Bassgitarre und Arjan van Tricht am weichen und glockenähnlichen Fender-Rhodes-Piano fügen sich in „Barloo“ bestens in das klangliche Konzept der CD ein. Besonders gut gefiel mir der vorletzte Track „Scottis fran Harjedalen“. Beide Musiker spielen mit perfekter Intonation und rhythmischer Prägnanz und verbreiten gleichzeitig beste Laune. So muss Folk sein!

Gesamtkunstwerk des Albums

Jenny van Diggelen erzählte uns, dass die Mischung aus Musik verschiedener Länder und Regionen sie und ihren Partner zu traditionellen wie auch modernen Interpretationen inspiriert hat. Außerdem möchte sie diese CD als Gesamtkunstwerk von Musik und Kunst verstehen. Van Diggelen arbeitet auch als Grafikerin und spezialisierte sich in Cyanotypie. Mit dieser Technik erstellt sie jede einzelne physische CD selbst und übergibt dem Hörer somit ein in jeder Hinsicht handgemachtes Album.

Jenny van Diggelen live

Wegen des Aufnahmeverfahrens ist diese CD ein Studioalbum und lässt sich live in dieser Art nicht reproduzieren. Jenny van Diggelen tritt zusammen mit Guy Roelofs regulär als Trio auf. Der Klang unterscheidet sich von dem Album „Duo“. Wenn Du beide Musiker live hören möchtest, folge der Website der Band www.tjane.nl aktiv. Auf ihr werden regelmäßig Konzerttermine veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.