Ein Achtel Lorbeerblatt stellt zu Ostern seine Jukebox (Teil 2) vor. Gespannt auf neue deutschsprachige Folklieder sitze ich an Karfreitag vor der Stereoanlage und höre zu.

  1. Dave de Bourg – Bitterfeld
    Musikalisch gut, ein schlichter Gesang und bodenständiger zweideutiger Text mit heimatlichen Städtenamen
  2. Felix Leopold – Wie konnt ich leben ohne Meer
    Erinnert mich spontan an Angelo Branduardi
  3. Matthias Reuter – Ein Feind, der zu mir passt
    Eher sehr flaches „Sportfreunde Stiller“ Niveau, mit einer Komik von Joint Venture
  4. Hiss – Twisten in der Taiga
    Ska-Sound mit whiskeyhalter Kehlstimme
  5. Annett Louisan – Stars
    Gewohnt kuschelfreudiges Stimmchen mit Lyrik aus Gedankenspielen
  6. Belle And Sebastian – We Rule The School
    Bunte, freudig melankolische Melodie mit wehmütiger Stimmlage
  7. Valerie’s Garten – Erdbeern zum Kaffee
    Überschwänglicher Swing-Sound, der an die üppig bunte Spielzeugabteilung eines großen Kaufhauses erinnert
  8. Reinhard Mey – Die Homestory
    An Country angelehnter Sound eines alt bekannten Freundes mit froh beschwinglichen Alltagsgeschichten
  9. Frank Viehweg – Unter deinem Schirm
    Spannend kraftvoller Rhythmus partiell eingesetzt, ein Stück mit Abendliedatmosphäre
  10. Jürgen Schwab – 1000 Kilometer
    Musik im Fluss, die Mut macht, schwer scheint und trotzdem Kraft gibt
  11. Tempi passati – Politker Polka
    Nochmal Ska/Polka, mit wildem Circustreiben und einem Hauch Coppelius, textlich sehr gerissen
  12. Holger Saarmann – Briefballade
    Hört sich an wie ein geschriebener Brief, einkuvertiert und zum Versenden bereit
  13. Georg Danzer – Känguru
    In Indien verschwindien… großartige Ode an das Känguru
  14. Klaus Hoffmann – Hejaho
    Beruhigender Sound aus der Schlagerwelt, erinnert ein wenig an den Albatross von Karat
  15. Lukas Meister – Das Leben, das
    Klarer Fragen und Ansagen eines kritischen Sängers
  16. Kugler & Waloschik – Leistung lohnt sich wieder
    Von alten Zeiten erzählt lernen wir für jetzt
  17. Dominik Plangger – Es ist an der Zeit
    Mit großer Ähnlichkeit zu Reinhard Mey, kraftvoller Ausdruck

Herzlichen Dank an das Liedermacher-, Chanson- und Kleinkunstmagazin „Ein Achtel Lorbeerblatt„!

Mein Lieblingslied ist Jürgen Schwab – 1000 Kilometer.

Was ist Dein Lieblingslied?

2 Gedanken zu „Osterjukebox von „Ein Achtel Lorbeerblatt“

  1. Guten Tag!

    Ich habe die ehrenvolle Aufgabe, Ihnen mitzuteilen… dass Sie GEWONNEN haben. Bei der Osterjukebox-Teilungsaktion vom Ein Achtel Lorbeerblatt. Dies CD-Paket, Sie erinnern sich??
    Jetzt bräuchten wir nur noch die genaue postalische Anschrift, um es schnellstmöglich zusenden zu können! Bitte am besten per Facebook-PN ans EAL.

    Danke.
    Herzliche Grüße
    Silke/EAL

    1. Großartig! Wir freuen uns sehr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.