Das neue Album „Streetwise“ der schwäbischen Folkband Colludie Stone hat uns erreicht und zu einer Musikrezension inspiriert. Die Band gestaltete die CD äußerst abwechslungsreich und stimmungsvoll; die Qualität der Aufnahmen ist sehr hoch, sowohl technisch wie auch in musikalischer Hinsicht. Der Besetzungswechsel vor zwei Jahren war äußerst erfolgreich. Die beiden neuen Musiker formen einen rhythmischen und teils träumerischen Folkband-Sound, der Lust aufs Hören macht.

Album „Streetwise“ zum 10-jährigen Jubiläum

Am 11. November veröffentlichte die schwäbische Folkband Colludie Stone ihr zweites Album „Streetwise“. Dies sowie das 10-jährige Jubiläum der Band nehmen wir zum Anlass, diese CD genauer anzuhören – und wir sind begeistert. In den letzten Jahren sorgte die Folkband für Furore in der Irish-Folkszene in Süddeutschland und Italien. Die Band hatte zahlreiche Auftritte und wurde bereits vom Fernsehen (ARD/SWR) für einen größeren Auftritt engagiert. Die neue CD „Streetwise“ produzierte das bekannte Artes-Studio mit Jürgen Treyz (CARA) – und es sei verraten: Die Mühe lohnte sich und die Qualität der CD ist überragend.

Neue Besetzung – frischer Wind bei Colludie Stone

Die Band besteht aus vier Musikern und spielt stilechten Irish-Celtic Folk. Zusätzlich zu den traditionellen Instrumenten (Flöte, Violine, Gitarre, Gesang, Schlagwerk) kommen zahlreiche irische Folkinstrumente zum Einsatz. Dadurch entsteht ein abwechslungsreicher Klang, den die vier Musiker kreativ auf verschiedenste Art variieren. Im Jahr 2016 sind zwei neue Musiker zur Band gestoßen (Robby Iacuzzi: Flöte, Gesang, Gitarre / Birgit Aubert: Violine, Gesang), die sich als perfekte Besetzung herausstellen. Ihre Virtuosität und ihr verzierungsreicher Stil sind typisch für irische Musik und ergänzen die Band hervorragend.

Variabler Sound der Band „Colludie Stone“

Seit dem ersten Album „Native Land“ sind knapp fünf Jahre vergangen. Der Schwerpunkt verschob sich von reinen Vocal-Stücken zu einer wunderbaren Mischung zwischen instrumentalen und gesungenen Tracks. Dies liegt besonders am musikalischen Einfluss der beiden neuen Musiker. Dazu veränderte sich der komplette Sound positiv und ist noch feiner und variabler als im ersten Album. Das Zusammenspiel der Musiker ist virtuoser und das Repertoire der Folkband ist breiter und abwechslungsreicher.

Hervorragend musiziertes Album „Streetwise“

„Streetwise“ von Colludie Stone: Irish-Folk aus Schwaben - Bodhrán, Colludie Stone, Gesang, Gitarre, Irish Flute, Irish-Folk, Violine
Das Album „Streetwise“ von Colludie Stone

„Streetwise“ ist ein durchgängig gelungenes Album und ich hatte beim Vorbereiten dieser Musikrezension größte Freude beim Hören der Tracks. Rein instrumentale Stücke wechseln sich mit Gesangsnummern ab, wodurch eine beeindruckende Großstruktur der CD entsteht. In den Tracks ohne Gesang kommt die launische rhythmische Gestaltung der vier Musiker zur Geltung, die besonders in „Sgt. Earlie’s Dream“ ihre Virtuosität zeigen.

Mit Leichtigkeit spielen Iacuzzi und Aubert ein Duett, dessen Tanzrhythmus in jeder Sekunde prickelt. Bei den durchgängig stimmungsvoll und mit reinster Intonation gesungenen Liedern sticht die Ballade „Follow The Heron“ heraus, die zum Träumen verleitet. An dieser Stelle möchte ich die kunstvolle Struktur der einzelnen Tracks loben, die in der Schlussnummer „Willy Crotty“ meisterhaft vollendet wird. Hier wird ein über 7-minütiges Stück nie langweilig und Gesang, Instrumentalfarben und Begleitung werden so kunstvoll variiert, dass die Zeit wie im Flug vergeht.

Begeisterung und Engagement

Die Musiker erzählten uns in einer Zuschrift, dass sich die Aufnahmen für ihr Album aus beruflichen Gründen über fast ein Jahr hingezogen haben. Die Begeisterung über die Musik und das Engagement der vier Bandmitglieder ist in jedem Satz spürbar. Der Zuspruch für die Band steigt kontinuierlich und die Konzerte sind meist ausverkauft. Dies ist nach der Vorlage dieser furiosen CD absolut verdient und wir freuen uns sehr über den hart erarbeiteten Erfolg.

Live-Auftritte im Jahr 2020

Dieses brillante und virtuose Album, das auch träumerische und melancholische Tracks enthält, kann in keiner Folk-CD-Sammlung fehlen. Die gesamte Qualität der CD ist sehr hoch und das Zusammenspiel beeindruckend. Selten hören wir ein so gut und abwechslungsreich konzipiertes Album – hier gilt allen Beteiligten großes Lob! Im Jahr 2020 gibt es knapp 20 Konzerte in Süddeutschland, bei denen Du Colludie Stone live hören kannst, beispielsweise am 20.06. in Reutlingen, am 16.07. in Stuttgart oder am 02.10. in Vaihingen – es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.